Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Ausgabe #36: Hörst du mich?

Stolz und voller Vorfreude auf eure Reaktionen, präsentieren wir euch unsere 36. Ausgabe der Studierendenzeitschrift think, die normalerweise am Anfang eines jeden Semesters, an der Technischen Hochschule Ingolstadt, veröffentlicht wird. Die Umstände im letzten Jahr haben uns leider dazu gezwungen, in das Wintersemester 2020 / 2021 ohne eine neue Publizierung zu starten. Wir wollen all denjenigen etwas Kraft, Zuspruch und einige Tipps schenken, die gerade zweifeln und nicht mehr weiterwissen. Egal ob Ersti, kurz vorm Bachelor oder Master-Student – Du bist nicht allein.

Die Thematik „Corona in Deutschland“ wurde bereits ein Jahr alt. Lockdown und Maskenpflicht sind stetige Begleiter unseres Alltags. Aus gegebenem Anlass soll es in dieser Studierendenzeitschrift ein Spezial zu den Herausforderungen der Corona-Pandemie, wie z.B. die Organisation für das Online-Studium, geben. Auch das Thema „Kontaktlos bezahlen“ wird aufgegriffen, dass durch die aktuelle Lage wieder Aufschwung erhalten hat. Ihr findet weiterhin, Fakten zu Hamsterkäufen, aber auch Vorschläge zum Home-Workout und einen Beispieltrainingsplan, in unserer Sommersemesterausgabe. Ein internationaler THI-Student berichtet außerdem von der Reise nach Taiwan in Corona-Zeiten und die damit verbundenen Hürden, die es zu überwinden galt.



Ergänzend dazu könnt ihr an einem umfangreichen Interview mit Daniel Hunold dem Autor von „Motiviert studiert“ teilhaben, in dem es um die Schwierigkeiten des Home-Schooling, die Stressbewältigung im Studium und die Motivation im Selbstlernprozess, geht.

Wir werfen einen Blick auf Black-Lives-Matter, als eine der größten politischen Bewegungen in den USA, die international für Aufsehen sorgt. Beschäftigt hat uns im letzten Jahr auch die LGBTQ- Bewegung, die für einen selbstbewussten Umgang mit der individuellen sexuellen Identität aller Menschen steht.

Abseits der ernsten Themen bieten wir euch einige Rezepte, Rätsel, eine Buchempfehlung und eine Serienrezession zur Serie „Suits“. 

Ein großer Dank geht an unsere Sponsoren, die uns trotz der aktuellen Wirtschaftslage unterstützen. Auch allen Vereinsmitgliedern und externen Autoren möchte ich ein herzliches Dankeschön aussprechen. Ohne unsere engagierten und motivierten Mitglieder wäre diese Ausgabe nicht möglich gewesen. Die Unterstützung und die Beteiligung aller an der Zeitschrift mitwirkenden Partner und Förderer ist nicht wegzudenken und von unschätzbarem Wert. Jede Hilfe und jedes Engagement ist herzlichst willkommen. Ebenfalls geht ein Dank an die Technische Hochschule Ingolstadt für die Förderung der studentischen Vereinsarbeit.

Wie immer könnt Ihr diese Ausgabe auch digital genießen: Ausgabe #36 auf yumpu

Nun wünschen wir euch viel Vergnügen beim Lesen unserer neuen Ausgabe.